Datenschutzerklärung für die Verarbeitung
persönlichen Daten der Website rnkdf.ru

Gesellschaftliche Organisation „Regionale national-kulturelle Autonomie der Russlanddeutschen". Rechtssitz: Karl Marx-Str., 30/1, Büro 31, 630087 Nowosibirsk
1. Allgemeine Vorschriften

1.1. Die Richtlinien zur Verarbeitung persönlicher Daten (im Folgenden — die Richtlinien) richtet sich an den Schutz der Rechte und Freiheiten von Einzelpersonen, deren persönliche Daten von der nationalen und kulturellen Autonomie der Russlanddeutsche verarbeitet werden (im Folgenden — der Betreiber).

1.2. Die Richtlinien wurden entsprechend Tz.2 Abs.2 Art.18.1 des Bundesgesetzes von 27.Juli 2006 №152-FG „Über persönliche Daten" ausgearbeitet (im Folgenden — FG „Über persönliche Daten")

1.3. Die Richtlinien enthalten die Informationen, die der Erschließung entsprechend dem Abs.1 Art.14 des FGs "Über persönliche Daten" unterliegen und sind ein öffentliches Dokument.

2. Informationen zum Betreiber

2.1. Der Betreiber ist an der Adresse Karl Marx-Str., 30/1, Büro 31, 630087 Nowosibirsk tätig.

3. Informationen zur Verarbeitung persönlichen Daten

3.1. Der Betreiber verarbeitet persönliche Daten rechtmäßig, um die gesetzlich vorgeschriebenen Funktionen, Befugnisse und Pflichten, die Ausübung der Rechte und rechtlichen Interessen des Betreibers, der Mitarbeiter des Betreibers und Dritter zu erfüllen.

3.2. Der Betreiber erhält persönliche Daten direkt von den Subjekten der persönlichen Daten (im Folgenden – PD).

3.3. Der Betreiber verarbeitet PD unautomatisiert, mit und ohne Computing-Tools.

3.4. Die Verarbeitung persönlichen Daten umfasst die Erfassung, Aufzeichnung, Systematisierung, Akkumulation, Speicherung, Verfeinerung (Aktualisierung, Änderung), Extraktion, Verwendung, Übertragung (Verteilung, Bereitstellung, Zugang), Entpersönlichung, Blockierung, Löschung und Zerstörung.

4. Verarbeitung persönlicher Daten der Kunden

4.1. Der Betreiber verarbeitet die PD der Kunden im Rahmen der Rechtsbeziehung mit dem Betreiber, die mit dem 2.Teil des Zivilgesetzbuches der Russischen Föderation vom 26.Januar 1996 Nr. 14-FG (im folgenden — Kunden) reguliert wird.

4.2. Der Betreiber verarbeitet persönliche Daten der Kunden, um die Gesetze der Russischen Föderation zu erfüllen, sowie zum Zweck:

- Empfang von Anträgen von Subjekten den PD;

- Informierung über neue Produkte und Sonderangebote;

- Abschluss und Ausführung der Vertragsbedingungen.

4.3. Der Betreiber verarbeitet die persönlichen Daten der Kunden mit Ihrer Zustimmung, die von den Kunden und/oder Ihren gesetzlichen Vertretern durch die Durchführung von konkludenten Handlungen auf dieser Internetseite, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Bestellung, Registrierung in Ihrem persönlichen Konto, Abonnement für den Newsletter, gemäß dieser Richtlinie zur Verfügung gestellt werden.

4.4. Der Betreiber verarbeitet die persönlichen Daten der Kunden nicht länger, als es den Zweck der Verarbeitung persönlichen Daten erfordert, es sei denn, etwas anderes ist durch die Anforderungen der Russischen Gesetzgebung vorgesehen.

4.5. Der Betreiber kann die folgenden persönlichen Daten der Kunden verarbeiten:

- Nachname, Vorname, Vatersname;

- Adresse;

- Telefonnummer;

-E-Mail Adresse.

4.6. Die Verarbeitung spezieller Kategorien persönlichen Daten wird nicht verwirklicht:

4.6.1. in Bezug auf Rasse, nationale Zugehörigkeit;

4.6.2. politische Ansichten, religiöse oder philosophische Überzeugungen;

4.6.3. Gesundheit und intimes Leben.

5. Informationen zur Sicherheit persönlicher Daten

5.1. Der Betreiber nimmt bei der Verarbeitung persönlicher Daten die notwendigen rechtlichen, organisatorischen und technischen Maßnahmen oder stellt deren Annahme zum Schutz persönlicher Daten vor Missbrauch oder versehentlichem Zugriff auf Sie, Zerstörung, Änderung, Blockierung, Kopierung, Vorlegung, Verbreitung persönlicher Daten und anderen ungesetzlichen Handlungen in Bezug auf persönliche Daten zur Verfügung.

5.2. Die von dem Betreiber angewendeten Sicherheitsmaßnahmen werden geplant und umgesetzt, um die Einhaltung die in Artikel 19 FG-152 «Über persönliche Daten» genannten Anforderungen zu gewährleisten.

5.3. Entsprechend Artikel 18.1 FG-152 bestimmt der Betreiber unabhängig die Zusammensetzung und Liste der Maßnahmen, die notwendig und ausreichend sind, um die Erfüllung der Anforderungen der Gesetzgebung zu gewährleisten. Der Betreiber hat insbesondere folgende Maßnahmen ergriffen:

- die für die Organisation der Verarbeitung der PD verantwortliche Person wurde ernannt;

- die lokalen Akten für die Behandlung von PD, sowie lokale Akten, die Verfahren zur Vorbeugung und Identifizierung von Verstößen gegen etablierte Verfahren zur Behandlung von PD und zur Beseitigung der Folgen solcher Verstöße wurden ausgearbeitet und eingeführt;

- die gesetzlichen, organisatorischen und technischen Maßnahmen zur Sicherheit der PD werden entsprechend Artikel 19 FG-152 eingesetzt;

- die Innenkontrolle der Einhaltung der Verarbeitung von PD FG-152 und entsprechend gesetzlichen Vorschriften, Anforderungen für den Schutz von PD, und lokalen Akten des Betreibers wird eingesetzt;

- die Schadensbewertung, die bei Verletzung der FG-152 durch Subjekte persönlicher Daten verursacht werden kann, wird durchgeführt. Das Verhältnis dieses Schadens und die vom Betreiber ergriffenen Maßnahmen, die darauf abzielen, die Erfüllung der von FG-152 zur Verfügung gestellten Pflichten zu gewährleisten;

- Mitarbeiter des Betreibers, die direkt die Verarbeitung von PD durchführen, werden mit den Bestimmungen der Gesetzgebung der Russischen Föderation über PD vertraut gemacht, einschließlich die Anforderungen für den Schutz von PDN, Dokumenten, die die Richtlinien des Betreibers bezüglich der Verarbeitung von PDN, lokalen Akten für die Verarbeitung von PD bestimmen;

- Zusätzlich zu den Anforderungen der 152-FG „über persönliche Daten", hat der Betreiber eine Reihe von Maßnahmen, um Informationen über Kunden, Mitarbeiter und Vertragspartner zu schützen.

6. Die Rechte der Subjekten persönlicher Daten

6.1. Das Subjekt der persönlichen Daten hat das Recht:

- zum Erhalt persönlicher Daten in Bezug zu diesem Subjekt, und Informationen über deren Bearbeitung;

- seine persönliche Daten zu klären, zu blockieren oder zu zerstören, falls sie unvollständig, veraltet, ungenau, illegal erhalten sind oder für den angegebenen Zweck der Verarbeitung nicht notwendig sind;

- diese Zustimmung zur Verarbeitung persönlicher Daten zu widerrufen;

- zum Schutz seiner Rechte und legitimen Interessen, einschließlich der Entschädigung von Verlusten und der Entschädigung von moralischen Schäden in einer gerichtlichen Ordnung;

- für den Rechtsbehelf von Handlungen oder Inaktivität des Betreibers an die autorisierte Behörde zum Schutz der Rechte der Subjekte der persönlichen Daten oder in gerichtlicher Weise.

6.2. Um Ihre Rechte und rechtlichen Interessen zu verwirklichen, haben die Subjekte der persönlichen Daten das Recht, sich an den Betreiber zu wenden oder eine Anfrage persönlich oder mit Hilfe des Vertreters zu senden. Die Anfrage muss die Angaben in Abs. 3 Art. 14 FG „Über persönliche Daten" enthalten.
RUSSISCH-DEUTSCHES KULTUR- UND GESCHÄFTSFORUM
hat am 23.-25. Oktober 2018 in Nowosibirsk stattgefunden
Die Gesellschaft braucht kreative Partnerschaften
Wenn Konfrontationen, Konflikte und Sanktionen die Welt auf höchster Ebene erschüttern – gibt es eine Zusammenarbeit und einen Aufbau der Partnerschaften auf einer regionalen Ebene dank der Volksdiplomatie. Bei der täglichen Zusammenarbeit leisten Geschäftsleute, Aktivisten, Wissenschaftler und kreative Intelligenz ihren Beitrag zur Entwicklung der Staaten, Regionen, Städten und bestimmten Organisationen.

Russisch-Deutsches Forum ist eine Dialog-Plattform der Unternehmen und Behörden durch Institutionen der Volksdiplomatie, die schon seit langem ein vollberechtigter Faktor im Bereich der modernen internationalen Beziehungen geworden ist.

"Im Laufe der Jahrhunderten leisteten Russlanddeutsche einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung unseres Landes. Es ist erfreulich, dass Russlanddeutsche heute eine aktive Rolle im Leben des Landes spielen, eine verantwortliche bürgerschaftliche Haltung einnehmen".
Wladimir Putin,
Präsident der Russischen Föderation
Deutschland ist der größte wirtschaftliche Partner Russlands im Westen
5000
Unternehmen mit dem Teil des deutschen Kapitals in Russland
>50 000 000 000
Dollars beträgt der gesamte Umsatz
>200
Unternehmen mit dem Teil des deutschen Kapitals funktionieren im Föderationskreis Sibirien
>1 500 000 000
Dollars betrug der Umsatz der sibirischen Regionen mit Deutschland in 2017
>200
Zentren der deutschen Kultur funktionieren in Sibirien
>50%
der Russlanddeutschen leben in Sibirien
2
Das zweitgrößte Volk im Gebiet Nowosibirsk und in der Region Altai (der Volkszählungsliste zufolge)
2
Deutschen Nationalkreise – beide in Sibirien (Region Altai und Gebiet Omsk)
Über das Forum
Das Forum bot eine Möglichkeit, effektiv auf verschiedenen Gebieten zu arbeiten:
Partnerschaft der Geschäftsleute
Falls ihr nach den Partnern, Investoren oder Kunden im Föderationskreis Sibirien oder in Deutschland sucht, habt ihr eine Möglichkeit, eure Ideen, Produkte zu präsentieren und Kontakte und Kontakte zu knüpfen.

Falls ihr euch für Optimierung und Verbesserung der Finanzinstrumente der Geschäftstätigkeit in der Region oder auf der internationalen Ebene interessiert, müsst ihr die Sektion "Finanzen" unter Beteiligung der Topmanager aus größten Banken und Investmentfonds besuchen.

Grüne Wirtschaft: Moderne Technologien des Umweltschutzes im Bergbau, am Arbeitsplatz und im Alltag, Abfallverwertung, Müllverarbeitung, Alternative Mittel der Kohleverwendung usw.
Partnerschaft in den Bereichen Bildung und Wissenschaft
Wie verwandelt man eine wissenschaftliche Entwicklung ins Business, das Realeinkommen gibt? Oder wie benutzt man wissenschaftliche Entwicklungen im schon bestehenden Business, um Kosten zu optimieren und einen einzigartigen Wettbewerbsvorteil zu schaffen? Welche Formen der Unterstützung gibt es in Russland und Deutschland für junge Wissenschaftler, die sich mit der angewandten Wissenschaft beschäftigen?

Auf diese und andere Fragen soll die Sektion antworten, die Business und Wissenschaft der zwei Länder vereinigt, unter Beteiligung der Wissenschaftler und Geschäftsleute aus Akademgorodok von Nowosibirsk, sowie der Vertreter der Stiftungen für Förderung der Wissenschaft und der jungen Unternehmer.

Auch im Rahmen dieser Sektion wird die Ausstellung der einzigartigen modernen sibirischen Entwicklungen geplant, sowie der auf den Serieneinsatz vorbereiteten Entwicklungen, als auch der Prototypen.

Partnerschaft im dritten Sektor
Öffentliche Organisationen und Bürgerinitiativen spielen eine wichtige Rolle im Aufbau der wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen zwei Ländern. Öffentliche, kulturelle, sprachliche, sportliche Projekte führen zum gegenseitigen Nutzen der Völker, zum Verständnis der Besonderheiten der Mentalität, Kultur und Sprache, zum Aufbau der effektiven Kommunikationen für Geschäftsstrukturen.
Sprecher
Sergey Menyaylo,
Novosibirsk
Der bevollmächtigte des Präsidenten der Russischen Föderation im sibirischen Föderationskreis
Andrej Trawnikow
Nowosibirsk
Gouverneur der Region Nowosibirsk
Jurij Petuchow,
Nowosibirsk
Der erste stellvertretende gouverneur der region Nowosibirsk
Julius Eduard Ernst August Erdmann Prince von Anhalt
Berlin
Das Oberhaupt des Hauses Askania, eine Familie, die das Herzogtum Anhalt bis 1918 regierte. Cousin des Prinzes Charles
Heinrich Martens,
Moskau
Prasident der nationalen und kulturellen
Autonomie der russlanddeutschen
Olga Martens,
Moskau
Der erste stellvertretende vorsitzende des
Internationalen verbands der deutschen kultur
Wiktor Richter,
Moskau

Leiter der politischen abteilung
Der deutschen botschaft in Russland

Georgij Klassen,
Barnaul
Vorsitzender des interregionalen rates der
Deutschen in westsibirien
Wjatscheslaw Molodin,
Nowosibirsk
Akademiker der russischen akademie der
Wissenschaften, mitglied des prasidiums der
Sibirischen abteilung der russischen akademie der Wissenschaften
Oleg Strahler,
Syktywkar
Vizeprasident der nationalen und kulturellen Autonomie der russlanddeutschen
Dmitrij Poljakow,
Moskau
Geschaftsfuhrender partner galitzine consulting Ltd. Stellvertretender vorsitzende des ausschusses Fur lokalisierung und industrieproduktion Der russisch-deutschen aussenhandelskammer
Waldemar Weiz,
Kurten
Leiter der weiz industrie-und robotertechnik gmbh, Abgeordneter des stadtrats der stadt kurten von Der spd-partei
Sergejj Elnikow,
Moskau
Leiter der PR und Kommunikation bei Veka Rus
Pawel Baginskij,
Region Omsk
Leiter des deutschen nationalrayon asowo
Jakob Pinneker
Jekaterinburg
Generaldirektor GmbH "MR", der Vertretung der Maschinenfabrik Reinhausen GmbH (MR) in Russland
Sergei Vershinin,
Moskau
Rechtsanwalt, assoziierter Partner "Rödl & Partner", Leiter der Abteilung für Baurecht, Naturschutzrecht und Infrastrukturprojekte
Yuri Sorokin,
Moskau
Direktor der Niederlassung der Siemens GmbH in SFO, Regionalbeauftragte der Russisch-Deutschen Außenhandelskammer in SFO
Galina Gridnjowa,
Nowosibirsk
Vorsitzende der offentlichen kammer
Der region Nowosibirsk
Thomas Sanderling,
Nowosibirsk
Dirigent der philharmonie von Nowosibirsk namens Katz
Alexander Dering,
Barnaul
Leiter der kreativen werkstatt «Klassika», Ehrenarchitekt russlands
Larisa Anisimova,
Nowosibirsk
Generaldirektorin «Umwelt Nowosibirsk»
Natalia Sineeva,
Novosibirsk

Direktor des Instituts für internationale Tätigkeit der FGBOU IN NGASU (Sibstrin)"
Marina Ananich,
Novosibirsk
Assistent Des Gouverneurs der Region Nowosibirsk, Verantwortlicher Sekretär der regionalen Kommission für die Ausbildung von Management-Personal
Jurij Manakow
Kemerowo
Wissenschaftlicher Mitarbeiter des föderalen Forschungszentrums für Kohle und Kohlechemie, Mitglied der Gesellschaftskammer der Region Kemerowo, Vorsitzender des öffentlichen Rates bei der Abteilung für Naturressourcen und Ökologie der Region Kemerowo
Guntram Kaiser
Berlin
Generaldirektor und Gründer des PR-Unternehmens KaiserCommunication, Vertreter von "Russia Beyond" in Deutschland
Wiktor Dann
Nowosibirsk
Eigentümer und Generaldirektor von Olympia Reisen Sibir
Natalja Masslakowa-Klauberg
Moskau
Professorin, Leiterin des Zentrums für öffentliche Diplomatie, Dialog der Weltkulturen und Religionen der Diplomatischen Akademie des Außenministeriums Russlands, Präsidentin des „Internationalen diplomatischen Forums"
Alekssej Arbuzow
Abakan
Experte für Bildungsprogramme der öffentlichen Kammer der Russischen Föderation, korporativer, regionaler und föderaler Wettbewerbe für Zuschüsse, Direktor der Trainingsagentur „Nowaja Zhizn („Neues Leben")", Mitbegründer des „sibirischen Pool von Trainern"
Alexander Zyrjanow
Nowosibirsk
Generaldirektor der JSC „Agentur für Investitionsentwicklung der Region Nowosibirsk"
Rolf Klauberg
Moskau
Präsident der „Inter Kultur Forum", Professor und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Diplomatischen Akademie des Außenministeriums Russlands
Nikolai Goleschtschikhin,
Barnaul
Business coach
Fjodor Kozorez,
Novosibirsk
Direktor OOO " Shvabe-Nowosibirsk"
Ruben Agavelyan,
Novosibirsk
Professor, Doktor der psychologischen Wissenschaften, Ehrenarbeiter der Allgemeinen Bildung der Russischen Föderation, Direktor des Instituts für kindheit FGBOU in NGPU
Wladimir Tesslenko
Zerbst
Gründer der internationalen Gesellschaft von Katharina II in Zerbst, Initiator von Partnerschaften zwischen den Städten Zerbst und Puschkin, Gründer des einzigen Museums von Katharina dir Großen in Zerbst, Initiator des Projektes für Installation des Denkmals von Katharina dir Große als Zerbst Prinzessin
Eugen Wagner,
Tomsk
Vorsitzender des «Judendring der Russlanddeutschen»
Ermek Hapis,
Omsk
Mitglied Des zentralen Koordinierungsrats Der Jugendversammlung der Völker Russlands "Wir sind RUSSEN", Vorsitzender des rates der Region Omsk Abteilung der Jugendversammlung der Völker Russlands "Wir sind RUSSEN", Inhaber von staatlichen, Abteilungs-und öffentlichen Preisen
Julia Iwakin,
Oerlinghausen
Vorsitzender der Jugend — und Studentenvereinigung der deutschen aus Russland (JSDR), Abgeordneter des Stadtrats der Stadt Oerlinghausen, stellvertretender Vorsitzender der stadtvereinigung der CDU-Partei
Generalsponsor
Sibirische Kohle Energie Unternehmen („SUEK") ist einer der führenden kohlebergbauunternehmen der Welt, der größte kohlehersteller in Russland, der größte kohlelieferant auf dem Inlandsmarkt und Export, einer der führenden Wärme- und und Stromhersteller in Sibirien. Die abbauenden, verarbeitenden, Energie -, Transport- und Dienstleistungsunternehmen des SUEKs befinden sich in 11 Regionen Russlands. SUEK-Unternehmen haben mehr als 66.000 Mitarbeiter. Der Hauptaktionär ist Andrej Melnitschenko.

Organisatoren
Unter Mitwirkung
Kontakte
Telephon: 10 (383) 218 02 12
Made on
Tilda